Wir sind im Swiss National Startup Team!

Flurin Müller, Mitgründer von Eqipia und verantwortlich für die Produktentwicklung, gehört zu 20 auserwählten Jungunternehmern, welche Mitte Juni als Schweizer Vertreter an einem exklusiven Startup-Programm in den USA teilnehmen können.

«Venture Leaders» ist eine Initiative des Instituts für Jungunternehmen IFJ. Jährlich stellt das IFJ ein Team aus 20 ausgewählten Jungunternehmern zusammen, welche an einem intensiven 10-tägigen Entrepreneurship und Business Development Programm in Boston und New York im Wert von 10’000 CHF teilnehmen können.

Dieses einzigartige Programm richtet sich an Gründer von Schweizer Tech-Startups mit einem hohen Marktpotential. Flurin konnte sich dabei im Vorfeld gegen zahlreiche Konkurrenten durchsetzen und und überzeugte in der Schlussrunde eine hochkarätige Jury von seinen
unternehmerischen Qualitäten.

Auf ihn wartet ein intensives Programm: Nebst zahlreichen Präsentationen vor Experten und Investoren wird die Gruppe Startups besuchen und Workshops zu Themen wie US Business Development, Intellectual Property und Corporate Affairs durchführen. Am Babson College steht zudem ein Entrepreneurship Training auf dem Programm. Selbstverständlich dürfen auch verschiedene Networking-Events mit der High-Tech Entrepreneur-Szene nicht fehlen.

Das ganze (durchaus neidische) Eqipia-Team gratuliert dir, lieber Flurin, zu diesem Erfolg und wünscht dir bereits heute einen tollen und lehrreichen Trip in die USA!

» Zur Pressemitteilung von Venture Leaders

Über Patrick Mollet

Dr. Patrick Mollet ist Experte für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Seit über einem Jahrzehnt beschäftigt er sich mit Trends und Entwicklungen in diesen Bereichen und berät Top-Unternehmen. Seine Leidenschaft sind innovative Web-Projekte.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>