Studie beweist: Empfehlungen führen zu besseren Einstellungen

Erfahrene Recruiter wissen, wie wertvoll Empfehlungen der Mitarbeiter sind. Eine aktuelle Studie bestätigt dies nun wissenschaftlich.

Studie der Federal Reserve Bank: Empfehlungen führen zu besseren Einstellungen

Führen informelle Mitarbeiter-Empfehlungen zu besseren Einstellungen? Dieser Frage geht eine aktuelle Studie der Federal Reserve Bank of New York nach. Die ersten Studien zu Mitarbeiter-Empfehlungen («employee referrals») gehen auf 1980 zurück und zeigen, dass bereits damals 52-58% der männlichen Arbeiter unter 45 Jahren über Freunde oder Verwandte von ihrem aktuellen Job erfahren haben.

Die Autoren der Federal Reserve Bank stützen sich auf ein Sample eines US-Unternehmens mit mehreren tausend Mitarbeitern aus den Jahren 2000-2011. Die Studie analysiert 62’127 Bewerbungen für 315 Positionen, aus denen 340 Einstellungen resultierten. Durchschnittlich haben sich pro Vakanz 185,2 Personen beworben und 6,7 Personen wurden interviewt. Genauer untersucht wurden insgesamt 1’774 Mitarbeiter des Unternehmens, wovon 29% über Mitarbeiter-Empfehlungen eingestellt wurden.

Die vorliegende Studie zeigt, dass empfohlene Kandidaten mit höherer Wahrscheinlichkeit eingestellt werden als reguläre Bewerber. Die über eine Empfehlung eingestellten Mitarbeiter schnitten zudem in der Leistungsbeurteilung besser ab, sind also produktiver als die anderen.

Die meisten Referrals kamen zwischen einem «Lieferanten» und einem «Empfänger» mit ähnlichen Charakteristiken bzgl. Alter, Geschlecht, Ethnizität, Ausbildung sowie Job-Level zustande. Empfehlungen von höherrangigen Mitarbeitern für niederrangige Bewerber führen jedoch zu schnelleren Beförderungen.

Diese umfassende Studie zeigt somit den Wert von der Mitarbeiter-Netzwerke für eine erfolgreiche Rekrutierung. Gerade spezialisierte Profile findet man nicht mehr über Stellenanzeigen. Leider sind auch die meisten Empfehlungsprogramme falsch konzipiert und nutzen das Potential der Netzwerke nicht.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Hinterlassen Sie uns Ihre Mail-Adresse und wir halten Sie automatisch auf dem Laufenden zu Trends im Social Recruiting sowie ab und zu ein paar News von Eqipia!

Über Patrick Mollet

Dr. Patrick Mollet ist Experte für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Seit über einem Jahrzehnt beschäftigt er sich mit Trends und Entwicklungen in diesen Bereichen und berät Top-Unternehmen. Seine Leidenschaft sind innovative Web-Projekte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>